wilde weide | Kursangebote
40915
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-40915,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.3,vertical_menu_enabled, vertical_menu_width_290,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-4.4.3,vc_responsive
 

Kursangebote

Kräuterseminare

Wildpflanzen als Nahrung und Medizin

Termin: 11.-13.6.2021
Ort: Wildnisschule Hoher Fläming

Anmeldung: www.wildnisschule-hoherflaeming.de

Kursgebühr: 245,- inkl. U/VP mit bioregionaler Kost

Pflanzen begleiten uns seit jeher mit ihren Heilkräften und sie wachsen überall. „Gottes Apotheke“ liegt uns buchstäblich zu Füßen und ist zum Greifen nah. Jede Pflanze bringt ihr eigenes Wesen und ihre eigene Medizin mit auf diesen Planeten und seit es uns Menschen gibt beschäftigen wir uns mit ihnen und nutzen ihre Kräfte. Sie gestalten unsere Umwelt und beeinflussen unsere Innenwelt: Wir brauchen sie zum Leben.

Mit diesen Wunderpflanzen werden wir uns an diesem Wochenende anfreunden.
 Wir werden ihnen begegnen, von ihnen lernen, sie sammeln und sie verarbeiten.
 Wir werden gängige Heilanwendungen kennen lernen und jede/r wird eigene Kräutermedizin mit nach Hause nehmen können. Wir geben den Pflanzen dafür Wertschätzung in Form von Bildern, Gedichten und Liedern zurück.

Kursinhalte:
•    Mythen und Geschichten der heimischen Heilpflanzen
•    Heilanwendungen der Wildpflanzen
•    Pflanzen zeichnen, Gedichte und Lieder
•    Pflanzenkommunikation und Pflanzenwesen
•    Wildkräuterküche am offenen Feuer
•    Herstellung von Tinkturen und Salben

Mitzubringen sind:
Saubere Flasche mit großem Hals (z.B. Milchflasche) und Deckel Alkohol für Tinkturen (>40%, z.B. Obstbrand, Brandy) Salbengefäß Schere, Messer, Körbe, Stoffbeutel, Schnur, Zeichenblock

 

Kräuterwanderungen

Liebe Kräuterfreunde,

2021 finden keine Kräuterwanderungen am Südrand Berlins statt.

Termin: vorraussichtlich 2022 wieder

Treffpunkt: 11:00 Uhr Schütte Lanz Str. Ecke Jenbacher Weg

Abschluß 15:00 Uhr am Treffpunkt

Bitte Mitbringen: kleinen Pausenimbiss und Getränk, wetterfeste Kleidung, Lieblingsnachschlagewerk, Schreibzeug

Preis: 25,-€

Vorherige Anmeldung unter Tel:017672158805 bis zu 1h vor Beginn ist willkommen.

Ich freue mich auf die gemeinsame Entdeckungstour und darauf, mein Pflanzenwissen mit euch zu teilen.

Heilkreise für Frauen

 

DRAGONCIRCLE

Frauenheilkreis

Übergangsriten im Lebensrad, Frauenstärkung, Naturverbindung, Heilpflanzenkunde und Körperwohl

WINTERKURS

9 Termine 2021-2022

Mittwochs von 17:00 – 21:00
Beginn: 24.11.2021

Ort: Naturheilpraxis „Wilde Weide“

Zentrum Hagelbergerstr. 12, Berlin Kreuzberg

Beitrag: 85,-€ pro Monat (für vier Monate)

Anmeldung: praxis-wildeweide@posteo.com

Mithilfe von den Elementen: Rituale, Redekreise, Medicine-Songs, Trommelreisen, Massagen, Kräuterkunde, naturheilkundliche Anwendungen, Übergänge gestalten und Kreatives
 wenden wir uns allen Übergangsthemen im Leben einer Frau zu.

Details und Mitbringliste zu den Einzelterminen folgen jeweils per Mail vor den Treffen.

  • 24. 11.: Bei uns ankommen, unsere Wurzeln stärken, kleines Ahnenfest, Kräuter für Reinigung und Schutz (Norden)
  • 8.12. : Dunkle Zeit ist Traumzeit, Medizinerneuerung durch inneres Spurenlesen, Die Kraft der Danksagung, Räucherkräuter (Nordosten)
  • 22.12.: Geburtsstunde des Lichts, Das Leben und uns willkommenheißen, Die Heilkraft des Gebens und Herschenkens, was braucht es für eine gute Geburt? Mutterschaftsfest als Übergangsritus, Hebammenkräuter (Osten)
  • 05.01. 2022: Die Kraft der inneren Bilder – Visionscollagen für das neue Jahr
  • 19.01.22 Kinder in der Gemeinschaft, universelle Kinderfreuden, Kinderwillkommensfest als Übergangsritus, inneres Kind nähren, Kinderkräuter (Südosten)
  • 09.02.22: Mondzeit: wenn die Bäuche zu uns sprechen, Mädcheninitiation zum Frausein (nachholen) wie geht das? Bauchwohlkräuter (Süden)
  • 23.02.22 Lust, lustig und was stärkt unsere Lebenslust? Humor, Aphrodisische Kräuter, Körperwohl und Tanz (Südwesten)
  • 02.03.22: Teil einer Gemeinschaft sein, eigene Gaben finden und einbringen, Visionsgang und Visionssuche als Weg der Transformation kennenlernen, persönliche Helferkräuter (Westen)
  • 16.03.22:  Das Lebensrad als Kompass, Integration aller Übergangsriten, eigene Verortung, Abschlußfest und Ausblick (Nordwesten)

Übergangsbegleitung für Frauen und Mädchen

Initiationswochenenden für Frauen

  1.  23.-25.04.2021 AUS DER KRISE IN DIE KRAFT – Stärkungswochenende für Frauen, die die Schätze aus ihrer Krise heben wollen
  2.  25.-27.06.2021 LETTING THEM GO – Klärungswochenende Für Mütter, die ihre erwachsenen Kinder loslassen wollen
  3.  03.-05.09.2021 MONDZEIT – Übergangsritual zum Nachholen für Frauen, die ihre fruchtbare Schöpfungskraft ehren wollen

 

WILDKATZEN: Übergansgbegleitung für Mädchen

(siehe unten)

 

 

Seminarleitung:

Isabel Knauf (Naturheilpraxis WildeWeide: Heilpraktikerin, Wildnispädagogin, Übergangsbegleiterin)

&

Kathinka Sonneborn (Tanzpädagogin, Körpertherapeutin, Wildnispädagogin)

(Mehr über Kathinka: http://www.kathinkasonneborn.de/wordpress/wordpress-kathinka/index.php/uber-mich/

Anmeldung unter: praxis-wildeweide@posteo.de (Isabel Knauf)

 

Seminarinhalte:

  • Frauenstärkung
  • Visionsgang in der Natur (Medicinewalk)
  • Redekreise (Council)
  • Medicine Songs
  • Naturverbindung
  • Übergangsrituale
  • Körperwohl und Tanz

 

zu 1) AUS DER KRISE IN DIE KRAFT – Stärkungswochenende für Frauen, die die Schätze aus ihrer Krise heben wollen

Krisen sind natürliche Wachstumsprozesse. Und Krisen sind Herausforderungen. Sie sind innere und äußere Konflikte, die uns tief erschüttern können. Das chinesische Wort für „Krise“ setzt sich aus den beiden Schriftzeichen für „Gefahr“ und „Chance“ zusammen.

Wir alle gehen in unserem Leben durch kleinere oder größere Krisenzeiten hindurch und erleben dadurch eine Neuordnung.

Jede Krise birgt für uns ein Potential für Wachstum, Neuanfang und einer tieferen Verbundenheit mit uns selbst und der Welt.

Was sind die Schätze, die Du aus einer Krise für Dich geborgen hast und wie kannst Du sie auf bestmögliche Art und Weise in Deinen neuen Alltag hinüberbringen und in Deinem Leben verwurzeln?

An diesem Wochenende bieten wir Dir einen geschützten Raum in der Natur und begleiten Dich mit Körperübungen, Naturverbindung, Medizinwanderung und einem sanften Übergangsritual aus der Krisenenergie in die neue Kraft.

Der Kreis von Frauen und die Natur, das Feuer und der Wind, die Pflanzen und Tiere, die Erde und Steine, das Wilde und die Stille werden unser Miteinander sein und Antworten bringen können, die allein aus unserem Geiste nicht geboren werden können.

 

Wo: Farnwäldchen der Wildnisschule Hoher Fläming

Wann: 23.-25.4.2021

Beginn: Freitag 16 Uhr, Ende: Sonntag 16 Uhr

Beitrag 190,- € – 350,- € nach Selbsteinschätzung (zzgl. U/ VP von 65,-€)

Die Teilnahmezahl ist auf 10 Teilnehmerinnen begrenzt.

Wir werden die ganze Zeit draussen sein, unser Seminarraum ist ein Tipi und die Natur.

Übernachtung: im eigenen Zelt

 

zu 2) LETTING THEM GO – Ein Wochenende für Frauen, die ihre erwachsenen Kinder loslassen wollen

Irgendwann ist es soweit. Sie werden erwachsen und ziehen hinaus in die Welt, um ihre eigenen Gaben in sie hineinzutragen. Sie finden ihr eigenes Glück, machen ihre eigenen Erfahrungen und Fehler und wachsen daran. So wie wir es auch einmal getan haben und immer noch tun.

Was hilft, um als Mutter ins Vertrauen zu gehen, um los zulassen und gleichzeitig da zu bleiben? Was unterstützt um den eigenen Übergang, der gleichzeitig passiert, auf gute Art und Weise zu gestalten?

Wie können wir sie auf gesunde Art und Weise gehen lassen, damit sie sich frei entfalten können und ihrem eigenen kosmischen Plan folgen?

Keine Mutter kommt daran vorbei diesen Weg auf ihre eigene Art und Weise zu gehen:

Wertschätzen was war – trauern und loslassen – einladen was kommen mag.

An diesem Wochenende werden wir den Raum dafür öffnen, die Zeit Deines Mutterdaseins zu würdigen, alles, was Du für Dein Kind bis hierher getan, gegeben und erfahren hast. Jeden Schritt, ja alle gemeinsamen Momente wollen wir wertschätzen und damit DICH, als Hüterin des Lebens.

Zudem werden wir Dir die Möglichkeit geben, Dein Kind wertzuschätzen und gute Wünsche für seinen weiteren Werdegang einzuladen, um es dann symbolisch ziehen zu lassen.

Wir werden Dich darin begleiten, den Abschied, der ein Neuanfang ist, wahrhaftig zu begehen und die Samen zu setzen für die Neuformung Deiner Beziehung zu Deinem erwachsenen Kind.

 

Wo: Wildnisschule Hoher Fläming (Farnwäldchen)

Wann: 25.-27.06.2021

Beginn: Freitag 16 Uhr, Ende: Sonntag 16 Uhr

Beitrag: 230,-€  – 350,- € nach Selbsteinschätzung (zzgl. 65,-€ U/VP)

Die Teilnahmezahl ist auf 10 Teilnehmerinnen begrenzt.

Wir werden die ganze Zeit draussen sein, unser Seminarraum ist ein Tipi und die Natur.

Übernachtung: in eigenem Zelt

 

zu 3) MONDZEIT – Übergangsritual zum Nachholen für Frauen, die ihre fruchtbare Schöpfungskraft ehren wollen

Wenn wir die Mondzeit ehren, dann ehren wir das Leben an sich.

An diesem Wochenende bekommst Du die Möglichkeit, den Übergang zur fruchtbaren Frau, den Beginn Deiner Mondfrauenzeit nochmal nachträglich gebührend zu ehren.

Im Kreis von Frauen werden wir in der Natur uns mit den Zyklen des Lebens verbinden, uns erinnern, was für eine heilige Aufgabe es ist, Hüterin und Trägerin von Leben zu sein und unseren inneren Raum segnen, der das Landen von neuem Leben ermöglicht. Im physischen Sinne aber auch im übertragenen Sinne im Bezug auf unsere kreative schöpferische Kraft in unseren Projekten und unserem eigenen Leben.

Diese innere Heilarbeit ist Friedensarbeit und wird nicht nur Dich mit etwas in Dir selbst in Frieden bringen, sondern darüber hinaus Kreise ziehen und alle, die mit Dir in Verbindung stehen auf sichtbare oder unsichtbare Art und Weise mit berühren. Wir können diese Heilarbeit zu Ehren der Mondzeit, der Erde und der Natur mit all ihren natürlichen Zyklen und Prozessen auf tiefenwirksame und kraftvolle Art und Weise selbst in die Hand nehmen. Werkzeuge hierfür sind die Naturverbindung, die Magie der Worte, die Kraft von Liedern, Gebeten, Vergebung und Wünschen, Körperwohl, die heilsame Kraft des Tanzens, Naturheilkunde, Mondverbindung und Humor.

Wir sind dafür da, euch in dieser gemeinsamen Heilreise zu begleiten und freuen uns jetzt schon auf Wind und Weite, Wildes und Stilles, Tränen der Vergebung und Tränen der Heiterkeit, auf Berührung und Berührt Sein, auf Bewegung, Gemeinschaft, Gesang, Tanz und Magie.

 

Wo: Farnwäldchen der Wildnisschule Hoher Fläming

Wann: 03.-05.09.2021

Beginn: Freitag 16 Uhr, Ende: Sonntag 16 Uhr

Beitrag 230,- € – 350,- € nach Selbsteinschätzung (zzgl. U/ VP  65,-€)

Die Teilnahmezahl ist auf 10 Teilnehmerinnen begrenzt.

Wir werden die ganze Zeit draussen sein, unser Seminarraum ist ein Tipi und die Natur.

Übernachtung: im eigenen Zelt

Kindermitnahme ist nach Absprache u.U. möglich (bitte bei mir melden: 017672158805, Isabel)

 

 

WILDKATZEN: Übergangsbegleitung für Mädchen

Zeit für Wandel

Irgendwann wird für junge Menschen die Welt jenseits des Elternhauses zunehmend interessanter und die Zeit mit Freunden wichtiger, als die mit den Eltern.

Neue Fragen tauchen auf, der Wunsch nach Zugehörigkeit und Abgrenzung wird stärker und die Suche nach dem „Wer bin ich?“ beginnt.

Für Mädchen

Wenn du zwischen 13-15 Jahre alt bist und diesen bevorstehenden Wandel bereits erahnen kannst, laden wir dich ein, eine Woche lang mit uns in den Wald, ins Reich der Wildkatzen, zu kommen. Im einfachen Camp am See gibt es Zeit, wichtigen Fragen nachzugehen, sich mit anderen darüber auszutauschen, sich von den Erfahrungen der Älteren inspirieren zu lassen und den eigenen Träumen zu begegnen:

Was sind meine Wurzeln? Was inspiriert mich? Wer bin ich und wer will ich sein? Wann fühle ich mich stark und wann fühle ich mich schwach? Wer oder was unterstützt mich?

Wir werden die ganze Zeit draußen sein, über’m Feuer kochen, spielen, baden gehen und uns einer uralten Geschichte aus dem Norden widmen. Einer Geschichte, die bereits Generationen von Menschen als eine Art Kompass auf ihrem Lebensweg geholfen hat.

Erwachsen werden-was heißt das?

Erwachsen werden bedeutet unter anderem Verantwortung für dich zu übernehmen. Eine Ahnung davon was das heisst, bekommst du am einfachsten, wenn du eine zeitlang tatsächlich nur für dich und auf dich alleine gestellt bist. Im Spätsommer hast du deshalb die Möglichkeit, wie die Wildkatze, allein und von Menschen ungestört eine Weile in den Wald zu gehen.

Du kannst dir für deine Waldzeit einen Platz suchen, der dir entspricht, dir eine Höhle bauen und mit minimaler Ausrüstung eine Nacht und einen Tag an diesem Platz verbringen. Das mag einfach klingen – oder unvorstellbar. Wir unterstützen dich als Team dabei, in deinem Tempo und soweit zu gehen, wie es stimmig ist für dich.

Weil Unterstützung in dieser Zeit besonders wichtig ist, kannst du dir eine Frau an deine Seite wünschen, deine Patin. Ob jung oder alt – sie wird dich auf dieser Reise ins Erwachsenwerden begleiten und dich nach deiner Waldzeit im Camp willkommen heißen.

Nach deiner Rückkehr ins Camp geht es darum, den Schritt vom Kind zur Jugendlichen, der kontinuierlich passiert und schon passiert ist, für alle sichtbar zu machen. Dazu gehört, deine Zeit als Kind noch einmal zu feiern, die Dinge loszulassen, die nun nicht mehr passen und andere Dinge einzuladen, die jetzt dienlich sind.

Damit kehrst du zu deiner Familie zurück und das Wochenende endet mit einem großen Fest, zu dem du all die Menschen, die dir nah und wichtig sind, einladen kannst.

Für Eltern

Erwachsen zu werden ist nicht nur Lernen und sich Stück für Stück mehr Verantwortung und Freiheit zu erobern. Es ist auch ein Rollenwechsel. Übergänge in eine neue Lebensphase kann man deshalb nicht allein tun, sondern es braucht die Anerkennung der Gemeinschaft. Umso umfassender die neue Rolle von außen bestätigt wird, umso einfacher ist es auch für die jungen Menschen, diese neue Rolle an- und einzunehmen. Insofern braucht es auch dich als Elternteil bei diesem Schritt.

Was bedeutet es für dich deine Tochter in die Welt zu entlassen?

Wir geben dir Anregungen, die dich in diesem Prozess unterstützen können und ermöglichen den Austausch mit anderen Eltern im Rahmen von Elterntreffen. Dort bieten wir dir die Möglichkeit von anderen Eltern in der gleichen Situation zu hören und mit deinen Erfahrungen andere zu unterstützen.

Für junge Frauen

Du bist zwischen 15 und 18 Jahren und hast bereits ein Übergangsritual (z.B. die Drachinzeit) erlebt? Dann kannst du als Jungmentorin und Vorreiterin im Sommer-Camp dabei sein. Du unterstützt die neuen Mädchen mit deiner Erfahrung und lernst, wie man als Gemeinschaft draußen zusammen lebt und den eigenen Platz darin findet. Für dich beginnt die Campzeit bereits einen Tag eher.

Das Team

WILDKATZEN wird geleitet von Isabel Knauf, Lien De Coster und Zaia Hoffmann. Uns verbindet die naturverbundene Ritualarbeit, das zyklische Naturverständnis nach den 8-Schilden, die Liebe für Skandinavien und der tiefe Wunsch in unserer ureigenen nordeuropäischen Kultur wieder zu wurzeln.

Wir führen Menschen in die Natur – jeder auf seine Weise.

Über Lien kannst Du mehr erfahren unter www.leavesoflien.com

Über Zaia kannst Du mehr erfahren unter www.gondea.de

WILDKATZEN ist maßgeblich inspiriert von der Drachinzeit, in der Isabel und Zaia mehrere Jahre lang mitgewirkt haben. Tides, ein inhaltlich ähnliches, aber konzeptionell sehr anderes Programm aus Neuseeland motivierte uns, die Goldnuggets dieser und weiterer Programme, in denen wir lernen konnten miteinander zu verweben. WILDKATZEN ist das Ergebnis davon.

Was, Wann & Wo

Mädchen

28.April – 18-20Uhr Auftakttreffen in Berlin-Kreuzberg (optional online)

vom 20. – 25.Juli 2021 – 6 Tage Sommer-Camp nahe Rheinsberg (Anreise mit Zug)

am 18.September – 1 Tag Vorbereitungstreffen (semi-online)

30.September – 3. Oktober 2021 – 4 Tage Waldzeit nahe Rheinsberg (Anreise mit Eltern)

Eltern

28.April – 18-20Uhr Auftakttreffen in Berlin-Kreuzberg (optional online)

19. September – 2,5 h Vorbereitungstreffen (semi-online)

30.September & 3. Oktober – Verabschiedung & Empfang zur Waldzeit nahe Rheinsberg

650-950€* je Familie (8 Plätze)

Patinnen

vom 29.September bis 3. Oktober 2021 – 4,5 Tage als Begleitung zur Waldzeit nahe Rheinsberg

100€ für UVP

Jungmentorinnen

vom 19.-25.Juli 2021 – 7 Tage Sommer-Camp nahe Rheinsberg (Anreise mit Zug)

350-500€* (4 Plätze)

*WILDKATZEN findet in Kooperation mit Zukunftsfähig e.V. statt. Der genaue Beitrag wird in Solidarischer Kostenteilung ermittelt.

Info und Anmeldung

Über Fragen und Anmeldungen freut sich Zaia unter willkommen@gondea.de.

Mehr Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr auf der Internetseite http://www.gondea.de

 

 

Paarzeit in der Natur

Paarzeit in der Natur

Verbindungs- und Visionszeit für Paare in der Natur

Dieser Kurs findet 2022 wieder statt

 

Kursleitung: Isabel Knauf und Wieland Woesler
Seminarzeit:  Pfingstwochenende 2022
Teilnahmegebühr: 265,- €  pro Person zzgl.  U/ VP 90,-€ (Kurs ist nur als Paar buchbar)
Anmeldung: https://wildnisschule-seenland.de/kurse/erwachsene-familien/paarzeit.html

 

Inspiriert Dich die Natur und Du würdest dies gerne mit Deinem Partner teilen?

Willst Du schon länger mal etwas Besonderes mit Deinem Partner erleben, dass Dich in achtsamer Weise in Deiner Beziehung verwurzelt?

Weißt Du darum, wie wichtig gemeinsame Paarzeit für Deine Beziehung  ist und es fällt Dir schwer, es im Alltag umzusetzen?

Sehnst Du Dich nach Authentizität in Deiner Beziehung?

 

Dieses Wochenende ist eurer Beziehung gewidmet.  Ihr werdet gemeinsam Auftanken können, inspiriert von Natur und Gemeinschaft, Feuer  und  Wald, Erde und See.

Ihr werdet alleine Zeit in der Natur verbringen, Frauen- und Männerzeit nutzen können  und  Paarzeit  erleben.

Es wird eine Reise in eine stärkere Beziehung sein, eine stärkere Beziehung zu euch selbst, zu eurem Partner, zu anderen Menschen, zur Natur.

Ein Weg zur Lebendigkeit in der Partnerschaft führt über eure Körper, über alle eure Sinne. Liebevolle und achtsame Berührung ist eine heilsame Art der Kommunikation, genauso wie Blickkontakt aufnehmen, lauschen, schauen, raufen, gemeinsam still sein, eine Mission haben, sich gemeinsam als Teil einer Gemeinschaft von Menschen, Pflanzen und Tieren erleben, etwas aussergewöhnliches tun u.v.m.

Wir laden euch ein, euch mit unserer Begleitung  aus eurer gewohnten Komfortzone hinaus zu wagen und  in mehr Lebendigkeit hineinzuwachsen.

Inhalte des Seminars sind:

  • Naturverbindung
  • Sinne öffnen
  • Solozeit & Paarzeit in der Natur
  • Frauen- und Männerkreise
  • Lebendig Lieben
  • Lebendige Beziehung im Alltag
  • Co-Creation
  • Wahrhaftige Kommunikation
  • Peacemaking für Paare
  • Kleine wirksame Rituale zur Segnung und Stärkung von Beziehung
  • Schutzraum in der Natur erschaffen

 

Der Kurs findet als Camp statt. Unsere Küche und Seminarraum (Tipi) sind draussen. Die Unterbringung ist im privaten gemeinsamen Zelt vorgesehen. Es wird aber auch Unterbringung im Haus möglich sein, hierbei entstehen Mehrkosten.

Der Seminarplatz wird noch bekannt gegeben.

 

Living Future Activist Training

 

LIVING FUTURE ACTIVIST TRAINING 2021/2022

Aktivismus – Permakultur-Design – Naturverbindung

Eine vierwöchige Lernreise

1. Woche: 02.-07.08.2021

2. Woche: 25.-30.10.2021

3. Woche: 14.-19.02.2022

4. Woche: 09.-14.05.2022

Viele Menschen sind bereit, mit vereinten Kräften Sand ins Getriebe der Megamaschine zu streuen und das Aufwachen damit zu unterstützen. Kreativer Widerstand und Aktionen für die Erhaltung des Lebens können stärken und verbinden. Mitunter kommt es dabei aber auch zu schmerzhaften Erfahrungen, die es erschweren können, die Vision einer lebenswerten Zukunft aufrecht zu halten. Was hilft, um bei Kräften zu bleiben und sich selber immer und immer wieder aufzurichten? Wo kriegen wir Inspirationen und Tools für das Gestalten einer lebendigen Zukunft her? Drei Standbeine können helfen, um gut durch die Megakrise zu kommen: die kreativen Aktionen, um lebensfeindliche Prozesse zu stoppen, die tiefe Naturverbindung als Quelle für Resilienz und innere Ausrichtung und die Permakultur, um eine lebensdienliche Zukunft aktiv mitzugestalten.

Diese drei Bereiche werden in der 4 wöchigen Lernreise „Living Future Activist Training“ gemeinsam erforscht und gelebt. Projektbeginn ist der 1.8.2021 und begleitet wird das Ganze von Robert Strauch und Isabel Knauf sowie verschiedenen GastdozentInnen aus den Bereichen Aktivismus, Peacemaking, Permakulturpraxis UK, Wildnismentoring.

Isabel ist vor 17 Jahren in England mit Permakultur infiziert worden, ist Heilpraktikerin und Wildnispädagogin und hat sich jahrelang mit Naturverbindung, Pflanzenheilkunde, Trauer- und Prozessbegleitung sowie lebensdienlichen Ritualen beschäftigt. Sie begleitet Menschen durch Krisen und Lebensübergänge und verfügt über einen großen Fundus von Medizinliedern.

Robert ist Permakulturgestalter, Selbstversorger, Waldgärtner, Tischler und leitet seit 12 Jahren Permakulturseminare. Er gestaltet seit 1994 das Permakulturprojekt werkhofgarten in der Niederlausitz (Veranstaltungsort dieser Lernreise) und setzt sich leidenschaftlich für die Wiedereinräumung der Landschaft ein. Robert wird von der Liebe zum Lebendigen angetrieben.

Für den Kurs gibt es einen Bewerbungsprozess, der gerade begonnen hat.

Veranstaltungsort: ZukunftsFähig e.V. Werkhofgarten in Kleinkrausnik, Niederlausitz

& Karls Hain, Uckermark

Bewerbungen bitte bis 1.4.2021 an

aktivisti_meets_pk@permakultur.de

Voranmeldung über:

https://permakultur.de/veranstaltung/living-future-activist-training/